Make Money DE 728x90_1/pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">

Startseite > Risiken des CFD-Handel > Nachschußpflicht

Nachschußpflicht


Im CFD-Handel (DK-Handel) besteht über das Risiko des Totalverlusts des hinterlegten Kapitals das Risiko eines darüber hinausgehenden Verlustes.

Kauft z.B. ein Anleger, der 10.000 SFr. hinterlegt hat, mit einer Hinterlegungssumme von 10 % (d.h. er kann Geschäfte in Höhe des 10fachen des hinterlegten Betrags tätigen) so eine Steigend-Position im reellen Wert über 100.000 € und verliert der Basiswert 50 % seines Wertes, muß er 50.000 SFr. an die Gegenpartei zahlen und ist verpflichtet, die 40.00,0 € um die der hinterlegte Betrag überschritten wird, nachzuschießen. 

 

 

 

 






Login Letzte Änderung:
11.10.2017, 22:35
Powered by CMSimple